Patrick

Vogel 

Tenor

ÜBER MICH

Meine Biografie

Der Tenor Patrick Vogel stammt aus Berlin und erlernte nach seinem Abitur zunächst den Beruf des Zweiradmechanikers, bevor er ein Gesangsstudium bei Snezana Brzakovic und Roman Trekel an der HfM »Hanns Eisler« in Berlin aufnahm.

Aktuell gehört er dem Ensemble der Oper Leipzig an, wo er in dieser Spielzeit als Flamand (»Capriccio«), als Erik (»Der fliegende Holländer«) sowie als Don José sein Debüt geben wird.
In der vergangenen Spielzeit debütierte er als Alfredo (»La Traviata«), als Narraboth (»Salome«), als Prinz (»Rusalka«), sowie als Hans (»die verkaufte Braut«). Weitere Partien umfassen Tamino (»Zauberflöte«), Pang (»Turandot), Graf Elemer (»Arabella«) und Narraboth (»Salome«). Größere Anerkennung fanden jüngst die Interpretationen des Walther von der Vogelweide (»Tannhäuser«) sowie des Maler/Neger (»Lulu«) unter der Regie von Lotte de Beer.

Nächste Veranstaltung

Santa Chiara

18. Februar 22 PREMIERE